Die Weltentwicklung und der Mensch – II. Intensivwoche zu Rudolf Steiners «Die Geheimwissenschaft im Umriss»

Intensivwoche vom 6. - 10. Juli 2020 mit Michael Debus, Ron Dunselman, Christina Ebersbach, Esther Gerster, Christiane Haid, Jaap Sijmons, Johannes Wirz und Ursula Zimmermann

«Die Geheimwissenschaft im Umriss», 1909 als Gesamtschau der anthroposophischen Geisteswissenschaft geschrieben, ist die umfassendste Darstellung der Anthroposophie, in der die Evolution des Menschen und der Erde betrachtet wird. Das umfangreichste Kapitel «Die Weltentwicklung und der Mensch» skizziert, ausgehend von den Uranfängen menschlichen Lebens, wie die Wesensglieder des Menschen durch die gemeinsame Tätigkeit geistig hierarchischer Engelwesen geschaffen wurden und dieser Prozess zugleich eine viermalige Umwandlung der Erde durch die planetarischen Stufen des alten Saturn, der alten Sonne und des alten Mondes darstellt.

In Vorträgen, Gesprächen, künstlerischen Übungen, Bildbetrachtungen, Eurythmie und Textarbeit werden wir uns diesem zentralen Werk der Anthroposophie erneut widmen.

Weitere Informationen und Online-Anmeldung zur Tagung

Flyer zum Downloaden